banner_adler_standard.jpg
buch_katze.tif
 
balken_lang.tif

Start   Kontakt   Verweise   Drucken   e-Post-Verweis   Seitenübersicht  Impressum
Suchen
Religionsphilosophie 2
Mircea Eliade: Vom Wesen des Religiösen. Schriften. Erinnerungen

Mircea Eliade zeigt in seinen Studien, in seinen Romanen und Erzählungen, wie das Religiöse auch das Leben des modernen Menschen bestimmt. Noch die religionsferne Medien-gesellschaft beruht auf religiösen Strukturen. Die vorliegende Auswahl aus Eliades Büchern gibt einen Einblick in die wichtigsten Gedanken eines der bedeutendsten Religions-wissenschaftler. Mircea Eliade gilt weltweit als einer der führenden Vertreter der modernen Religionswissenschaft. In seinen bahnbrechenden Büchern zu Geschichte und Systematik der Religion, aber auch in seinem breitgefächerten belletristischen Werk fragt er, wie der Mensch das Leid, dem er ausgeliefert ist, erträgt und wie er das historische Geschehen deutet und damit seinem Leben einen Sinn gibt. Neben der Typologie des Heiligen und des Profanen ist die große Konstante in Eliades Denken das Thema des rituellen Todes und des Auferstehens, der »Ewigen Wie-derkehr«, in der sich die Zeit regeneriert und heilig wird, in der die Schöpfung sich wiederholt und Kultur entsteht. So offenbart sich − wie in Eliades gesamtem literarischem Schaffen immer wieder thematisiert − im Alltäglichen das Phantastische und das Numinose.
228 Seiten, Leinen
16,80 EUR inkl. 7 % MwSt. Bestellung per e-Post: ariadne.buch-und-kunst@t-online.de
eliade_wesen_insel.jpg

Ariadne
Kunst- und Buchversand

fax: 05621 960118
Telefon: 05621 9690410
Anschrift: Postfach 1527
34525 Bad Wildungen
Mircea Eliade: Schamanismus und archaische Ekstasetechnik

Wohin treibt die Bundesrepublik? Diese Frage läßt sich nicht durch einen Verweis auf das Grundgesetz beantworten. Erforderlich ist vielmehr ein Blick auf den Untergrund, über dem die rechtliche Verfassung errichtet ist: auf den Zustand der Nation, die Entwicklung der Bevölkerung, die Organisation der Familie und des Erziehungswesens, die Leitbilder der Gesellschaft u.a.m. In all diesen Bereichen ist heute ein tiefer Umbruch zu verzeichnen. Johann Braun unternimmt eine ernüchternde Zusammenschau, die dem Leser eine Ahnung von dem verschafft, was Deutschland infolge dieser Entwicklung in absehbarer Zeit bevorstehen dürfte.
471 Seiten, neue Auflage, Taschenbuch




18,00 EUR inkl. 7 % MwSt. Bestellung per e-Post: ariadne.buch-und-kunst@t-online.de
eliade_schamanismus_suhrkamp.jpg
Florin Turcanu: Mircea Eliade

Die deutsche Übersetzung der einzigen Eliade-Biographie, die das außergewöhnliche Leben des Religionswissenschaftlers und Romanciers in ganzem Umfang behandelt. Von der Kindheit des hochbegabten ›kurzsichtigen Jungen‹ und der von Eliade verschwiegenen Mitgliedschaft in der Eisernen Garde, überdie Bekanntschaften mit Julius Evola, C. G. Jung und Ernst Jünger, bis zur bahnbrechenden Erneuerung der Religionswissenschaft. Florin Turcanus Biographie ist ein Standardwerk, das nach der französischen und rumänischen Ausgabe jetzt auch in Deutschland erhältlich ist.
464 Seiten, gebunden





34,00 EUR inkl. 7 % MwSt. Bestellung per e-Post: ariadne.buch-und-kunst@t-online.de
turcanu_eliade_antaios.jpg
Axel Michaels: Klassiker der Religionswissenschaft: Von Friedrich Schleierma-cher bis Mircea Eliade

Das Fach Religionswissenschaft blickt auf 120 Jahre seiner Geschichte zurück. Dieser Band stellt in Kurzmonographien dreiundzwanzig Klassiker der Religionswissenschaft − ihr Leben, ihr Werk und ihre Wirkung − vor.
427 Seiten, broschiert







24,90 EUR inkl. 7 % MwSt. Bestellung per e-Post: ariadne.buch-und-kunst@t-online.de
michaels_klassiker_beck.jpg
Pierre Chassard: Critique du Théologisme

La pensée théologiste est une pensée tyrannique en même temps qu'infantile, malgré l'apparente complexité de ses productions. Elle ne dépasse pas l'archaïque conception de la Surpuissance productrice qui se tient plus ou moins en dehors, au-dessus ou à côté de la
multiplicité concrète des êtres et des choses. Elle semble même incapable de comprendre ce qu'elle voit autrement que d'une manière mono-allo-centrique et hétérotélique;  d'accepter  pleinement  la  pluralité originaire et constitutive d'un monde probablement ouvert, probablement infini, et ses innombrables centres d'action: de se guérir de sa phobie des différences et des ruptures. Epouvantée par l'espèce d'agonistique et de guerre prévalant dans le monde, elle ferme les yeux aux polémiques, aux oppositions,  aux conflits,
enjambant  prudemment  disjonctions,   écarts  et distances, pour subordonner toute la variété buissonnante du réel à la suprématie mythique, rassemblante et consubstantialisante de l'Absolu, du Simple, de l'Un, de la Totalité, d'une Altérité-ldentité originelle ou future.
152 Seiten, gebunden [französisch]

12,00 EUR inkl. 7 % MwSt. Bestellung per e-Post: ariadne.buch-und-kunst@t-online.de
chassard_theologisme_mengal.jpg
Michael Baigent/Richard Leigh: Verschlußsache Jesus: Die Wahrheit über das frühe Christentum

Wahrheiten, die die Kirche fürchtet und deshalb zurückhält Warum sind die meisten der so genannten Qumran-Rollen bis heute nicht veröffentlicht worden und werden nicht einmal Gelehrten außerhalb einer bestimmten Gruppe zugänglich gemacht? Michael Baigent und Richard Leigh enthüllen in diesem Buch zum ersten Mal, welch brisantes Material zurückgehalten wird − bislang unbekannte Texte über die Urchristen, über den Kampf des Paulus gegen Jakobus, den Gerechten, den Bruder Jesu und Führer der Jerusalemer Urkirche, über gewalttätige Auseinandersetzungen um den Führungsanspruch nach dem Tod des Jesus von Nazareth, der sich in höchstem Maße politisch engagiert hatte. Neue Entdeckungen der Bestseller-Autoren, die die römische Kirche erschüttern werden.
364 Seiten, broschiert


Bestellung per e-Post: ariadne.buch-und-kunst@t-online.de
spitzweg_buecherwurm.jpg
Buch-Antiquariat
Kurt Rudolph: Die Gnosis. Wesen und Geschichte einer spätantiken Religion

Die große Bedeutung der Gnosis für die spätantike Religionsgeschichte ist heute in der Forschung unbestritten. In der jüdischen Weisheitslehre und Apokalyptik, in iranisch-zoroastrischen Religionsvorstellungen und im aufgeklärten griechischen Denken sind ihre Wurzeln zu suchen. Auch christliches Gedankengut hat sie dann in eigenwilliger Auslegung übernommen. Das Uni-Taschenbuch geht den Quellen nach und gibt ein umfassendes Bild vom Wesen, Lehre, Geschichte und Wirkung dieser Religion, die ihren Anhängern Erlösung durch ›Gnosis‹, ›Wissen‹, ›Erkenntnis‹, versprach.
451 Seiten, broschiert





29,90 EUR inkl. 7 % MwSt. Bestellung per e-Post: ariadne.buch-und-kunst@t-online.de
rudolph_gnosis_vandenhoeck.tif
Alain de Benoist & Thomas Molnar: L’éclipse du sacré. Discours et réponses

Omniprésent dans l'Antiquité, maintenu vivant dans la tradition chrétienne, le sacré semble n'avoir pas résisté à la sécularisation qui caractérise le monde contemporain. Le sacré est-il mort ou subit-il une éclipse ? Le christianisme, en proposant une conception du sacré distincte de celle des Anciens, a-t-il paradoxalement suscité lui-même l'athéisme et l'indifférence de masse? Constitue-t-il au contraire la seule source vivante encore susceptible de redonner vie au sacré et sens à l'existence? Alain de Benoist et Thomas Moinar s'efforcent de répondre à ces questions dans un dialogue où chacun propose une analyse et expose ses convictions. Thomas Molnar, catholique, européen, parle au nom de la foi chrétienne, dans ce qu'elle a de plus ferme. Alain de Benoist se réclame d'une vision « grecque » et « européenne » qui s'inspire de la philosophie de Heidegger et appelle de ses vœux le « réenchantement » du monde et le « retour des dieux ».
250 Seiten, broschiert [französisch]

25,00 EUR inkl. 7 % MwSt. Bestellung per e-Post: ariadne.buch-und-kunst@t-online.de
benoist_molnar_eclipse.tif
 

1  2