banner_adler_standard.jpg
buch_katze.tif
 
balken_lang.tif

Start   Kontakt   Verweise   Drucken   e-Post-Verweis   Seitenübersicht  Impressum
Suchen
Zeitgeschichte, Richtigstellungen zur Zeitgeschichte & Gesellschaftskritik 2
Friedrich Georg: Verrat in der Normandie. Eisenhowers deutsche Helfers

In diesem sensationellen Buch befaßt sich Georg mit der dunklen Seite der ›Befreiung Europas‹ 1944, nämlich dem Dolchstoß am Atlantikwall, und beantwortet die Frage, ob die Angst vor Hitlers Bombe entscheidend war. Diese Lektüre ist unersetzbar, wenn man über die unvorstellbaren Hintergründe des Verrats informiert sein will. 384 Seiten, 200 Abbildungen, Leinen








19,80 EUR inkl. 7 % MwSt. Bestellung per e-Post: ariadne.buch-und-kunst@t-online.de
GR---Georg---Normandie.gif

Ariadne
Kunst- und Buchversand

fax: 05621 960118
Telefon: 05621 9690410
Anschrift: Postfach 1527
34525 Bad Wildungen
Friedrich Georg: ›Unternehmen Patenraub‹ 1945. Die Geheimgeschichte des größten Technologieraubs aller zeiten

Der militärische Sieg der Alliierten über Deutschland hatte die Folge, daß vor allem die USA anschließend Hunderttausende deutscher Patente, und Erfindungen enteigneten. Dieser Raubzug war schon einige Jahre vorher von Washington generalstabsmäßig geplant worden. Denn man hatte erkannt, daß die Deutschen den Westmächten in der Grundlagenforschung und in der Entwicklung neuer Ideen auf fast allen Gebieten der modernen Wissenschaften um Jahre voraus waren. Nur durch diesen Raub und jahrelange Zwangsarbeit deutscher Wissenschaftler in den USA war es möglich, daß die Vereinigten Staaten an die Spitze der Entwicklung kommen konnten. Dieses Buch beschreibt ausführlich Vorbereitung, Durchführung und Folgen des größten ›Patentenklaus‹ der Geschichte. Es zeigt sich, daß die modernen Neuerungen wie Farbfernsehen und Transistortechnik, Raumfahrt und Raketen, Überschallflug und Computer auf deutsche Erfindungen zurückgehen, mit denen die US-amerikanische Wirtschaft anschließend Milliardengewinne machte. Seine Auswirkungen sind auch noch im 21. Jahrhundert deutlich spürbar. 368 Seiten, 194 Abbildungen, Leinen, Lexikonformat
19,80 EUR inkl. 7 % MwSt. Bestellung per e-Post: ariadne.buch-und-kunst@t-online.de
GR---Georg---Patentenraub.gif
Friedrich Georg:Hitlers letzter Trumpf. Entwicklung und Verrat der ›Wunderwaffen‹

Die Ära des Atoms begann in Deutschland, und bis Kriegsende stand man − mit deutlichem Vorsprung vor den Amerikanern − kurz vor dem Einsatz der mehrfach getesteten Waffe zur Erzwingung eines Verhandlungsfriedens. Alle Hoffnungen waren vergebens. Friedrich Georg beantwortet unter anderem die Frage, ob Verrat und Sabotage Deutschlands weltweit füh-rende Atomtechnik scheitern ließen und ob die Angst vor einem alliierten Vergeltungsschlag mit Gas- und Milzbrandbomben Hitler vor einem Einsatz zurückschrecken ließ. Mit sensatio.nellem neuem Material und Dokumenten erweitert dürften die beiden reich illustrierten Bände zum Referenzwerk über eines der letzten großen Geheimnisse des Dritten Reiches werden. Diese Dokumentation war als Hitlers Siegeswaffen in drei Bänden längst zum Standardwerk über Deutschlands Atomprogramm 1935–1945 geworden. Jetzt sind diese vergriffenen und als teure Sammlerstücke gehandelten Titel völlig überarbeitet worden. Vieles, was damals nur angedeutet werden konnte, ist nun beweisbar. 2 Bände: 400 und 416 Seiten,17x24 cm, Leinen
49,60 EUR inkl. 7 % MwSt. Bestellung per e-Post: ariadne.buch-und-kunst@t-online.de
GR_georg-hitler.gif
David L. Hoggan: Der unnötige Krieg 1939–1945. ›Germany must perish‹

Dieses Buch ist keine Chronik der zahlreichen Machenschaften der deutschen Oberschicht im Zweiten Weltkrieg. Es gibt Hunderte von Büchern über diese Frage, der Leitgedanke der vorliegenden Arbeit ist vielmehr ein anderer. Man sollte jedoch niemals vergessen, daß die deutschen Verschwörer des Zweiten Weltkriegs nicht nur das Leben von Millionen argloser Deutscher vernichteten, sondern auch das Leben Millionen anderer guter Europäer, die aufrichtig glaubten, daß Hitlers Wohlstandsprogramm die beste Lösung der damaligen europäischen Probleme gewesen sei. Die vorliegende Darstellung befaßt sich in erster Linie mit der Führung und den Mitteln der deutschen Außenpolitik des Zweiten Weltkriegs durch Männer wie Adolf Hitler, Rudolf Heß, Hermann Göring, Joseph Goebbels, Joachim von Ribbentrop und Alfred Rosenberg. Trotz ihrer Bemühungen, ihre Machtstellung im Dritten Reich zu halten, war die deutsche Verschwörer-Oberschicht niemals in der Lage, die auswärtige Politik zu führen, und nur bestrebt, sie zu sabotieren. 680 Seiten, 16 Abb., Register, Klappenbroschur, jetzt in 4. überarbeiteter und neu gestalteter Auflage

29,90 EUR inkl. 7 % MwSt. Bestellung per e-Post: ariadne.buch-und-kunst@t-online.de
GR---Hoggan---Unnoetige-Kri.gif
Rolf Kosiek: Deutsche Geschichte im 20. Jahrhundert. Das Ringen eines Volkes um Einheit und Bestand

Die Geschichte der letzten hundert Jahre wird in Deutschland durch Medien, Historiker und Politiker meist einseitig und verzerrt aus der Sicht der Umerziehung dargeboten. Immer mehr Menschen, vor allem die Jüngeren, fragen jedoch nach einer objektiven Darstellung dieser Zeit, um sich selbst ein Urteil bilden zu können. Eine solche liegt hier vor. Nach einem kurzen Überblick über das frühere deutsche Schicksal beschreibt das Buch das Geschehen von der Kaiserzeit vor dem Ersten Weltkrieg über die verschiedenen Umbrüche bis zur Gegenwart, wobei Österreich und die Volksdeutschen mit berücksichtigt werden. Viele Abbildungen ergänzen die Fülle der gebotenen historischen Tatsachen. 512 Seiten, Lexikonformat,
430 Abbildungen, Ganzleinen



24,90 EUR inkl. 7 % MwSt. Bestellung per e-Post: ariadne.buch-und-kunst@t-online.de
GR---Kosiek---Deutsche-Gesc.gif
Gerhard Baumfalk: Tatsachen zur Kriegsschuldfrage. Diplomatie. Politik. Hin-tergrund 1871–1939

Historiker und Politiker haben in den letzten Jahren bei der Bewertung des 20. Jahrhunderts mehrfach von dem neuen Dreißigjährigen Krieg gesprochen und zu Recht beide Weltkiege als Teile einer großen Auseinandersetzung angesehen. Es ist viel zu einfach und blockiert das tiefere Verständnis, wenn man, wie es heute meist geschieht, bei 1933 beginnt und allein Hitler für die Tragödie des Zweiten Weltkrieges und die Nachkriegszeit verantwortlich macht. Dennoch liegt kaum eine sachliche und objektive Darstellung dieses ganzen Zusammenhanges vor. Diese Lücke füllt das vorliegende umfangreiche Werk endlich aus. Rund 100 Abbildungen vervollständigen dieses praktische Nachschlagewerk und machen es zu einem Handbuch der Geschiche des 20. Jahrhunderts. 752 Seiten, Lexikonformat, 150 Abbildungen und zahlr. Tabellen, Personenverzeichnis, Leinen
Sonderpreis (€ 29.80)

19,90 EUR inkl. 7 % MwSt. Bestellung per e-Post: ariadne.buch-und-kunst@t-online.de
GR---Baumfalk---Tatsachen.gif
Hans-Henning Bieg: Die Wurzeln des Unheils. Zeitgeschichte ohne Mythen

Hier wird der Beitrag aller zur Tragik des 20. Jahrhunderts berücksichtigt und vor allem mit ausländischen Quellen und Urteilen begründet: Roosevelts und Stalins Welteroberungs-
absichten, Londons anachronistische Balance-Politik und die aggressiven Ausbreitungs- und Vertreibungspläne in Warschau und Prag. Die Historiker sollten die großen Zusammenhänge sehen und darstellen, damit eine verfälschte Darstellung nicht weiterhin zur Begründung politischer Macht dient. Der herrschenden Halbwahrheit wird die Wirklichkeit gegenübergestellt.
400 Seiten, 14 x 22,5 cm, 4 Abbildungen, Klappenbroschur






16,40 EUR inkl. 7 % MwSt. Bestellung per e-Post: ariadne.buch-und-kunst@t-online.de
GR---Bieg---Wurzeln.gif
Gerhard Brennecke: Die Nürnberger Geschichtsentstellung. Quellen zur Vor-geschichte und Geschichte des Zweiten Weltkriegs aus den Akten der deutschen Verteidigung

Akribisch werden hier die einzelnen Anklagen der Siegermächte aus den Quellen zerpflückt. Die den deutschen Verantwortlichen angelasteten ›Überfälle‹ und Kriegsverbrechen werden mit denen der Gegenseite verglichen, was in Nürnberg selbst der Verteidigung untersagt war. Die dort von den alliierten Anklagevertretern vorgelegten sogenannten Schlüsseldokumente werden teilweise als Fälschungen erkannt und entlarvt. 592 Seiten, 17x24 cm, ca. 100 Abbildungen, Leinen





19,80 EUR inkl. 7 % MwSt. Bestellung per e-Post: ariadne.buch-und-kunst@t-online.de
GR---Brennecke---Nuernberge.gif
Franz Katzer: Das große Ringen. Der Kampf der Sudetendeutschen unter Konrad Henlein

Viel zu wenig ist heute über die entscheidenden Vorgänge in Mitteleuropa zwischen 1918 und 1945 bekannt. Die Geschichte dieser folgenschweren Ereignisse wird meist auf das Münchener Abkommen und die Abtretung des Sudetenlandes an das Deutsche Reich beschränkt. Ein Zeitzeuge und Betroffener hat die Entwicklung bis zur brutalen Vertreibung der Deutschen aus ihren Siedlungsgebieten geschildert. Das Buch wird auch erstmals dem in der damaligen Zeit allgemein anerkannten Führer der sudetendeutschen Volksgruppe, Konrad Henlein, und dessen vielfältigen und internationalen Versuchen zur Entschärfung der Gegensätze gerecht. Ein mit zahlreichen eindrucksvollen Dokumenten belegtes umfassendes Buch, das beim gegenwärtigen Streit um die Benesch-Dekrete im Vorfeld der anstehenden EU-Erweiterung eine große aktuelle Bedeutung bekommt. Eine richtigstellende und ausgewogene Darstellung!
720 Seiten, 22 Abbildungen, gebunden

29,80 EUR inkl. 7 % MwSt. Bestellung per e-Post: ariadne.buch-und-kunst@t-online.de
GR---Katzer---Ringen.gif

1  2  3  4  5